www.impp.de

Bedeutung der interprofessionellen Kommunikation steigt

Interprofessionelle Kommunikation gewinnt in den Heil- und Gesundheitsberufen eine immer stärker werdende Bedeutung. Denn die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Professionen gelingt nur auf der Basis einer erfolgreichen Kommunikation. Das erfordert die frühzeitige Ausbildung und kontinuierliche Weiterentwicklung kommunikativer Kompetenzen sowie die Implementierung in die medizinischen Curricula und Staatsexamina. Die Summer School unterstützt die Fakultäten und Studierenden bei der Umsetzung dieser neuen Ausbildungs- und Prüfungsinhalte und ist als Kooperationsprojekt verschiedener Partnerfakultäten konzipiert. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr die Gastgeberfakultäten Hannover www.mh-hannover.de und Greifswald www.medizin.uni-greifswald.de für die Basismodule gewinnen konnten.

 

Summer School 2019 – Basismodul „Interprofessionelles Kommunikationstraining für studentische Tutorinnen und Tutoren in den Heil- und Gesundheitsprofessionen“

Im Jahr 2019 steht die nationale Summer School als „Interprofessionelles Kommunikationstraining für studentische Tutorinnen und Tutoren“ verschiedenen Heil- und Gesundheitsprofessionen offen:

  • Studierende der Medizin und Pharmazie
  • Psychotherapeuten / Psychotherapeutinnen in Ausbildung
  • Studierende aus Pflege- und Gesundheitsstudiengängen

Die Summer School ermöglicht, sich didaktisch und inhaltlich für eine Tutorentätigkeit im Bereich Kommunikation und Interaktion zu qualifizieren. An zwei mal drei Tagen werden Tutorinnen und Tutoren durch ein erfahrenes und interdisziplinäres Trainingsteam geschult:

Modul I – Grundlagen: „(Medizin-)Didaktik und Grundlagen der Kommunikation in den Heil- und Gesundheitsberufen“ vom 17.05.2019 bis 19.05.2019 in Hannover

Modul II – Spezifische Vertiefungsthemen: „Kommunikation mit Patientinnen und Patienten sowie interprofessionelle Zusammenarbeit und Kommunikation“ vom 30.08.2019 bis 01.09.2019 (ortsbedingt sollte die Anreise am 29.08.2019 und Abreise am 02.09.19 eingeplant werden)

Informationen zu den Inhalten und Details zu Kursgebühren und Terminen finden Sie in der Einladung.

Sie können Sich unter www.medtalk-education.de/projekte/summerschool/ anmelden.

 

Vertiefungsmodule für engagierte Studenten und Studentinnen

Weitere Module zur Vertiefung richten sich primär an Tutorinnen und Tutoren, die bereits an den Basismodulen teilgenommen haben. Bei Interesse und verfügbaren Plätzen können auch TeilnehmerInnen ohne das didaktische Basisprogramm der Module I und II berücksichtigt werden. Wir danken den ausrichtenden Fakultäten, mit deren Unterstützung wir folgende Module anbieten können:

Vertiefungsmodul „Prüfen von kommunikativen, interprofessionellen und professionellen Kompetenzen“ vom 16. bis 19.07.2019 in Heidelberg

Vertiefungsmodul „Breaking Bad News & Partizipative Entscheidungsfindung“ in der 2. Jahreshälfte 2019
Vertiefungsmodul „Interprofessionelle Zusammenarbeit und Kommunikation“ in der 1. Jahreshälfte 2020

Informationen zu den Inhalten sowie Details zu Kursgebühren und Terminen finden Sie in der Einladung.

 

Kontakt
Für organisatorische Rückfragen zu den Basis- und Vertiefungsmodulen wenden Sie sich bitte an:

Nadine Otto
E-Mail: NOtto@impp.de
Telefon: Tel.: +49 (0)6131 2813-516

 

Kooperation mit: