www.impp.de

S.H.I.T. HAPPENS

Student Health Professionals' Incident Reporting Tool

Seit Juli gibt es erstmalig ein standortübergreifendes Fehlermeldeportal für Studierende der Humanmedizin, Pharmazie sowie Teilnehmer der postgradualen Psychotherapieausbildung über das sie Hinweise auf Beinahe-Fehler geben können. Das System unterstützt dabei, ein Bewusstsein für gesundheitsrelevante Risiken zu wecken und eine offene Fehlerkultur zu etablieren.

Ein “Critical Incident Reporting System” (CIRS) ist ein anonymes und sanktionsfreies Meldesystem für unsichere Handlungen und kritische Ereignisse. Das System ist nicht dazu gedacht, Fehler zu erfassen oder Schuldige zu suchen. Es dient der Identifikation von Beinahefehlern und unsicheren Handlungen, aus denen schwere Ereignisse und Zwischenfälle entstehen könnten. Das bedeutet, dass kein Meldender nachverfolgt wird. Die Eingabe eines Falls erfolgt ohne Angabe von Namen – sowohl für den Meldenden, als auch für die Institution über die gemeldet wird. Wird eine Meldung gemacht, die nicht anonymisierbar ist, muss diese gelöscht werden.

Die eingegebenen Fälle werden durch eine Fachgruppe analysiert, bewertet und dem bzw. der Meldenden zurückgespiegelt. Diese erhalten bei Eingabe einen fallbezogenen, individuellen Zahlencode, über den man die Bearbeitung anonym nachvollziehen kann. So können Studierende und Auszubildende aus den Fällen lernen und auch eventuelle eigene Fehlkonzepte korrigieren. Zudem erfolgt eine Weiterleitung der Fälle an Institutionen und Fachkommissionen, um aus sicherheitsrelevanten Ereignissen realitätsnahe Schulungs- und Prüfungsinhalte erstellen zu können.

S.H.I.T. HAPPENS ist ein Projekt des Instituts für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen. Es wird wissenschaftlich unterstützt vom Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ), vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) und dem Bundesverband der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd e.V.). Es hat das Ziel, die Sicherheit von PatientInnen und den versorgenden Fachkräften im Gesundheitssystem zu erhöhen.

Für Fragen steht Ihnen das IMPP gerne zur Verfügung info@impp.de.

http://cirs.impp.digital/